.

.

Gruppenreise nach Schottland - 11.-22. Juli 2013

Bald ist es wieder so weit... Das Erdenhüterzentrum geht auf Reisen. Dieses Mal wird es uns ins mystische Schottland verschlagen. Es sind nur noch Restplätze vorhanden. Bei Interesse meldet euch bitte so schnell wie möglich direkt bei Herbert unter 0043/699/12143530.

 

 

Programm

Wir fliegen am 11. Juli von Graz weg und landen in Edinburgh. Abends gibt es zunächst ein herzliches Willkommen und genügend Zeit zum Kennenlernen und für Organisatorisches.

Am nächsten Morgen des 12. Juli besuchen wir die Rosslyn Chapel, eine Freimaurer- Kirche, welche durch den Film "Der Da Vinci Code" Berühmtheit erlangte und um die sich geheimnisvolle Legenden über Templer ranken. Danach besichtigen wir die Melrose Abbey. Eine 1000 Jahre alte, gotische  Kathedrale, welche durch ihre Schönheit besticht und die Menschen in ihren Bann zieht. 

Am darauffolgenden Tag wollen wir den ältesten Baum Europas , wenn nicht sogar weltweit besuchen. Es handelt sich dabei um alte Fortingall Eibe, deren sichtbares Alter auf 4500 Jahre datiert wurde, höchstwahrscheinlich jedoch sogar noch westenliche älter ist. (etwa 9500 Jahre). Im Anschluß geht es nach Fort William, wo wir bis zum nächsten Tage verweilen werden. Dieser Ort ist die Drehscheibe zu den Highlands, zu denen wir uns aufmachen werden. Am 14. Juli führt unsere malerische Tour durch wunderschöne Täler, dem höchsten Wasserfall Schottlands und weiter auf die Insel Skye. Am 15. Juli werden wir dort auf der faszinierenden, magischen Panoramastraße Delfine, Wale und Seehunde mit den Kameras jagen. Am 16. Juli begeben wir uns mit der Fähre auf die Insel Lewis. Dort tauchen wir in den stillen Charme der Landschaft und genießen die frische Seeluft dieses reizenden Ortes. Am nächsten Morgen des 17. Juli besichtigen wir die Steinkreise von Callanish, welche zu UNESCO Welterbe erklärt wurden. Tausende Jahre älter und größer als Stonehenge in Südengland, liegt dieser Steinkreis an der Küste zum Atlantik verborgen. Herodot erwähnte diese Anlage als vermutetes Überbleibsel des geheimnisumwobenen Hyperboreer, der Urstamm aller europäischen Kulturen. Am 19. Juli kommen wir zum berühmten Loch Ness und nutzen die Zeit für eine augedehnte Wanderung durch magische uralte Eichen- und Eibenwälder.

Am 20. Juli befahren wir die schönste Panoramastraße von ganz Großbritannien, mit grandioser Hochmoorszenerie, welche schon als Filmkulisse für Harry Potter, Braveheart und Rob Roy dienten. Wir besuchen den Leuchtturm des letzten Highlanders. Danach geht es wieder zurück nach Edinburgh. Am 21. Juli lassen wir bei Dudelsack und Whiskey unsere Reise ausklingen. Am 22. Juli geht es zurück nach Graz.